Case Study

STRYVE Ball

Entwicklung und Produktion eines funktional-ästhetischen Lifestyle-Gymnastikballs für die Sportmarke STRYVE

image
Briefing

Für die Erweiterung ihrer Produktpalette beauftragte uns die Sportmarke STRYVE mit einem weiteren Alltagsgegenstand: einem Sitzball.

Die Idee hinter diesem Ball ordnete sich dem „Athleisure“-Gedanken unter, weswegen der Ball einerseits für den alltagssportlichen Gebrauch funktionieren sollte, andererseits auch im Büro oder im Wohnzimmer als ästhetisches & fitnessförderndes Lifestyle-Objekt seinen Gebrauch findet.

Lösung

Um beide Welten, sowohl „athletic“ als auch „leisure“, zu vereinen, haben wir zwei Komponenten miteinander vereint: der STRYVE Ball besteht im Kern aus einem Gravitationsball, durch den er immer an seine Ursprungs­position zurückpendelt, und einem austauschbaren Mantel aus verschiedenen Materialien, um für jeden Gebrauch das passende Pendant zu sein.

Mit 70cm Durchmesser und Überzügen aus Lederimitat, Filz, Kunstfell und Nylon haben wir einen Lifestyle-Gymnastikball umgesetzt, der in jeder Lage eine gute Figur macht.

Features
Editionen
Moods